Marine Medicine Healing Adventure

Marine Medicine Healing Adventure

We proudly present our new documentary movie

A true story and film by Stephan Stahl

Produced by Fabian Rabe and Stephan Stahl

The movie shows our adventure journeys and sailing expeditions to the southern Aegean Sea in search of remedies to cure cancer. Follow the scientists, adventurers and patients, what they experience and find out could even save your life in case of cancer and other incurable diseases.

Click on the links/pics below and we forward you to the movies on Youtube:

In ENGLISH:

Go direct to Youtube for the movie:

Marine Medicine Healing Adventure Directors Cut ENGLISH

 

In DEUTSCH / German mit englischen Anteilen (Infos siehe weiter unten):

Gehen Sie direkt zum Film auf Youtube:

Marine Medicine Healing Adventure Directors Cut DEUTSCH

 

Skipper, scuba diver and filmmaker Stephan Stahl

Find below some more ‘making of’ pictures as screen shoots from our film and from the shootings… Scroll down below the German description…

Film duration: 146 minutes

Shoot in :  UHD (3840×2160) / 25p,

Release format is HD (16:9) / 25p, Stereo audio

Movie language is ENGLISH, as well a version in GERMAN

(Schauen Sie weiter unten, indem Sie die Seite runterscrollen…)

Take a look to our ‘making of’ by scroll down below the German description!

 

Film and project description:

After more than a decade of dealing with the subject of cancer and the question how people who survived cancer have treated themselves, my brother and I, have decided to publish our new film now too freely, because after all, thanks to the Internet, google and facebook we have learned so much about cancer therapies freely accessible and learned from patients that we now publish our adventures through this film as a thank you to ALL interested people.

In the last years we had wonderful experiences with the venture to live on a small sailing yacht and to sail through the Adriatic Sea into the Aegean Sea. Travelling as an adventure in itself is an enormous support for the immune system and well-being of people suffering from cancer. So we took Simone and other cancer patients on sailing trips in the Mediterranean.

Our film describes our sailing adventures and patient cases, as examples of what cancer patients do in the world to ensure their survival and what power naturopathy, phytotherapy, as well as the conversion of old known drugs for cancer therapy offer.

In the past we had to experience how family members, friends and acquaintances had to go through cruel medical treatments, which led directly to death, or psychologically treated patients for years.

So the beginning of our sailing adventure was also an escape of every single one of our teams from the barbaric consequences that a cancer can cause.

All the more astonishing we found on our journeys people who, despite extremely bad prognoses, are still alive today, because in their despair they had the courage to look for their own ways and try out things that make scientific sense but are generally not offered by orthodox medicine.

Although the two filmmakers Fabian and Stephan themselves were not or are not suffering from cancer, but have been suffering from and researching the subject for 10 years, it was their own fate that led to our decision in late summer 2017 to make OUR film freely available to the public on the Internet today.

The work from the material shot over many years during our adventure journeys has taken a lot of effort and much longer than expected and planned.

In summer 2015 we bought the old sailing yacht “Contentious Eagle” to get out of the aggression of our orthodox medical system and back to nature. To research in the Mediterranean Sea and on the islands for animals and plants that have healing effects on cancer diseases.

Already the old traditional Greek medicine and TCM knew algae, herbs, spices, sea cucumbers and cannabis as remedies and we investigated and researched for patients, who freed themselves with the easily accessible natural substances and old well-known favorable medicines, as well as nourishing strategies from their tumor illnesses.

With this film we want to motivate civil disobedience, to find one’s own ways and decisions and to heal oneself if possible, and not to leave it to others to decide about one’s life.

We have experienced enough with chemotherapy, radiotherapy and surgical anticancer therapies that it is time to shake awake, that there are also other therapy possibilities that can achieve their survival after unsuccessful orthodox medicine. Our film shows patient cases and scientific findings of patients who have already been abandoned by orthodox medicine but now live cancer-free.

The truth of surviving cancer lies somewhere between what nature can do and what modern medicine can do.
We follow this up and report with spectacular pictures from nature and holistic oncological research.

In our own cause we would like to call for donations to finance our next projects. Of course we share our film free of charge for everyone, but we have also invested a lot of work, effort and money with the film project. You can watch the film freely and decide whether you value and support our work and experiences. By donating, you can co-finance our new film projects. All proceeds from this film will flow directly into the next projects.

Unfortunately a new fate has happened to us recently and has set us far back in our projects.
You can support us with any kind of help that we can continue, and also in the future you can freely or commercially pass on our collected knowledge.

With the sailing yacht in our film we wanted on the one hand to continue searching and researching for substances for anticancer therapy, and on the other hand to offer guests such as patients and other scientists the opportunity to sail along on our trips and go diving with us for pure participation in expenses. We had set up a small diving centre and a biologic laboratory on the boat.

In February this year our sailing yacht, shortly the “Eagle”, sank completely in a very heavy winter storm in the old Venetian harbour of Chania on Crete in Greece. The damages to the boat and its equipment are fatal and mean a total loss. We lost the boat and our laboratory completely due to this natural disaster.

But that was not the only setback. Already on August 22, 2017 the skipper and filmmaker Stephan Stahl came with the boat into a dramatic development and trouble for our projects. Due to a mishap and due to missing information in the nautical charts, the boat was arrested by the Greek coast guard during a diving excursion near Chania, confiscated and Stephan accused of illegal diving operations based on ancient treasures.

In summary, I am accused of being a treasure hunter and would use the boat to steal ancient treasures in the Aegean. The biggest nonsense I’ve ever been accused of. Our now published film should also clarify what we really did with the boat. A several year survival trip to heal our souls and help patients suffering from cancer.

On our sailing and diving adventures we have made many international friends and learned how survival works. We want to continue our work and adventures and need a new boat and laboratory…

Please help us to continue. Donate to our Paypal account:

https://www.paypal.me/marinemedicinecom

or click on the blue button below:

Join us and become an investor and or sponsor.

You can read more details about the loss of our boat and lab with pics here,

on our other homepage:

Sail-and-Dive.net

On my main filmmaker homepage you can read about

our new and next movie projects:

Video3D.eu

 

To view through the science background of all explained in our movie, please take a look to our science report and news blog:

Marine-Science.news

 

Wir präsentieren unseren neuen Dokumentarfilm:

Marine Medicine Abenteuer Heilung

Eine wahre Geschichte und ein Film von Stephan Stahl

Produziert von Fabian Rabe und Stephan Stahl

In DEUTSCH mit englischen Anteilen (Infos siehe weiter unten):

Gehen Sie direkt auf Youtube zum Film:

Marine Medicine Healing Adventure Directors Cut DEUTSCH

 

Skipper, scuba diver and filmmaker Stephan Stahl

 

Der Film zeigt unsere Abenteuerreisen und Segelexpeditionen in die südliche Ägäis auf der Suche nach Heilmitteln zur Heilung von Krebs. Folgen Sie den Wissenschaftlern, Abenteurern und Patienten, was sie erleben und herausfinden, könnte sogar Ihr Leben im Falle von Krebs und anderen unheilbaren Krankheiten retten.

 

Filmdauer: 146 Minuten

Gedreht in : UHD (3840×2160) / 25p,

Veröffentlichungsformat ist HD (16:9) / 25p, Stereo Audio

Sprachen: Deutsch/German mit Englischen Anteilen und in Englisch

 

Film- und Projektbeschreibung:

Nach mehr als einem Jahrzehnt der Bschäftigung mit dem Thema Krebs und der Frage, wie sich Menschen selbst therapiert haben, die Krebs überlebten, haben mein Bruder und ich, haben wir uns entschlossen unseren neuen Film nun frei zu veröffentlichen, denn immerhin haben wir dank dem Internet, google und facebook so viel über Krebstherapien frei zugänglich gelernt und von Patienten erfahren, das wir unsere Abenteuer durch diesen Film als Danke schön an ALLE Interessierten nunmehr veröffentlichen.

Wir hatten in den letzten Jahren wundervolle Erlebnisse mit dem Wagnis zweitweise auf einer kleinen Segelyacht zu leben und durch die Adria in die Ägäis zu Segeln. Das Reisen als Abenteuer an sich ist eine enorme Unterstürtzung für das Immunsystem und Wohlbefinden von an Krebs erkrankten. So haben wir Simone und weitere Krebspatienten mitgenommen auf Segeltörns im Mittelmeer.

Unser Film schildert unsere Segelabenteuer und kennengelernten Patientenfälle, als Beispiele was Krebspatienten auf der Welt so machen, um ihr Überleben zu sichern und welche Kraft die Naturheilkunde, Phytotherapie, als auch die Umnutzung von alt bekannten Medikamenten für die Krebstherapie bieten.

Wir mussten in der Vergangenheit miterleben, wie Familienangehörige, Freunde und Bekannte grausame medizinische Behandlungen durchlaufen mussten, die dann sogar direkt zum Tode führten, oder Patienten über Jahre psychisch fertig machten.

So war der Beginn unseres Segelabenteuers auch eine Flucht jedes einzelnen unseres Teams vor den barbarischen Folgen, die eine Krebserkrankung auslösen kann.

Um so erstaunlicher fanden wir auf unseren Reisen Menschen, die trotz extrem schlechter Prognosen heute noch am Leben sind, weil sie in ihrer Verzweifelung den Mut aufbrachten, eigene Wege zu suchen und Dinge auszuprobieren, die wissenschaftlich Sinn ergeben, aber generell nicht von der Schulmedizin angeboten werden.

Obwohl die beiden Filmemacher Fabian und Stephan selber nicht an Krebs erkrant waren oder sind, aber seit mehr als 10 Jahren familiär unter dem Thema leiden und darüber forschen, war es deren eigenes Schicksal, welches seit Spätsommer 2017 dazu führte, dass wir die Entscheidung trafen, unseren Film heute frei für das Publikum ins Internet zu stellen.

Die Arbeit aus dem über viele Jahre während unserer Abenteuerreisen zusammengedrehten Material hat sehr viel Mühe gemacht und viel länger gedauert, als gedacht und eingeplant.

Wir hatten im Sommer 2015 die alte Segelyacht “Contentious Eagle” – den kampflustigen Adler – gekauft um auszusteigen aus der Agressivität unseres schulmedizinischen Systems und uns zurück zur Natur zu besinnen. Dabei im Mittelmeer und auf den Inseln nach Tieren und Pflanzen zu forschen, die Heilwirkungen auf Krebserkrankungen haben.

Schon die alte traditionelle Griechische Medizin und TCM kannte Algen, Kräuter, Gewürze, Seegurken und Cannabis als Heilmittel und wir recherchierten und forschten nach Patienten, die sich mit solchen leicht zugänglichen Naturstoffen und alt bekannten günstigen Medikamenten, sowie Ernährungsstrategien von ihren Tumorerkrankungen befreiten.

Mit dem Film möchten wir zum zivilen Ungehorsam motivieren, seine eigenen Wege und Entscheidungen zu finden und sich möglichst selbst zu heilen, und es nicht anderen zu überlassen, über sein Leben zu entscheiden.

Wir haben genug erlebt mit Chemo-, Strahlen- und chirurgischen Antikrebstherapien, dass es Zeit wird, wach zu rütteln, das es auch noch andere Therapiemöglichkeiten gibt, die ihr Überleben nach erfolgloser Schulmedizin erreichen kann. Unser Film zeigt Patientenfälle und wissenschaftliche Erkenntnisse von Patienten die von der Schulmedizin bereits aufgegeben wurden, heute aber krebsfrei und mit Freude weiterleben.

Die Wahrheit Krebs zu überleben liegt irgendwo zwischen dem was die Natur kann, aber auch die moderne Medizin zu leisten vermag. Dem gehen wir nach und berichten mit spektakulären Bildern aus der Natur und ganzheitlichen onkologischen Forschung.

In eigener Sache möchten wir hiermit zu Spenden aufrufen zur Finanzierung unserer nächsten Projekte. Natürlich teilen wir unseren Film für alle frei und umsonst, aber wir haben mit dem Filmprojekt auch viel Arbeit, Aufwand und Geld investiert. Sie können den Film frei anschauen und entscheiden, ob Sie unsere Arbeit und Erfahrungen wertschätzen und unterstützen. Indem Sie spenden, können Sie unsere neuen Filmprojekte mitfinanzieren. Alle Einnahmen aus diesem Film werden direkt in die nächsten Projekte fliessen.

Leider ist uns vor kurzem ein erneutes Schicksal wiederfahren und hat uns weit zurückgeworfen in unseren Projekten. Sie können uns durch jede Art von Hilfe unterstützen, dass wir weitermachen können, und auch in Zukunft unser gesammeltes Wissen frei oder kommerziell weitergeben.

Mit der Segelyacht in unserem Film wollten wir zum einen weiter nach Substanzen für die Antikrebstherapie suchen und forschen, als auch Gästen wie Patienten und anderen Wissenschaftlern, die Möglichkeit bieten, auf unseren Trips gegen reine Unkostenbeteiligung mitzusegeln und mit uns Tauchen zu gehen. Wir hatten uns dafür auf dem Boot ein kleines Tauchcenter und biologsiches Labor eingerichtet.

Im Februar diesen Jahres ist unsere Segelyacht, die kurz genannt “Eagle”, im alten venezianischen Hafen von Chania auf Kreta in einem sehr schweren Wintersturm vollständig gesunken. Die Schäden an dem Boot und dessen Ausrüstung sind fatal und bedeuten einen Totalschaden. Das Boot und unser Labor darauf haben wir komplett durch diese Naturkatastrophe verloren.

Aber das war nicht der einzige Rückschlag. Bereits am 22.August 2017 kam der Skipper und Filmemacher Stephan Stahl mit dem Boot in eine dramatische Entwicklung für unsere Projekte. Durch ein Missgeschick aufgrund fehlender Informationen in den Seekarten wurde das Boot während einer Tauchexkursion bei Chania von der griechischen Küstenwache unter Arrest genommen, beschlagnahmt und Stephan angeklagt, wegen illegalen Tauchoperationen nach Altertumsschätzen.

Mir wird zusammenfassend unterstellt ich sei Schatzsucher und würde das Boot nutzen um in der Ägäis Altertumsschätze zu stehlen. Der grösste Unsinn der mir je im Leben unterstellt wurde.

Unser nun veröffentlichter Film soll auch klarstellen, was wir mit dem Boot wirklich gemacht haben. Nämlich einen mehrjährigen Überlebenstrip, um unsere Seelen zu heilen und Patienten zu helfen, die unter dem Thema Krebs leiden.

Auf unseren Segel- und Tauchabenteuern haben wir international viele Freunde gewonnen und Erfahrungen gesammelt, wie Überleben bei Krebs funktionert. Wir möchten unsere Arbeiten und Abenteuer fortsetzen und brauchen ein neues Boot und Labor… Bitte helfen Sie uns, weiterzumachen.

Spenden Sie auf unser Paypal Konto:

https://www.paypal.me/marinemedicinecom

Oder klicken Sie zum Spenden auf den blauen button hier:

Schauen Sie sich auf unseren weiteren Seiten unsere nächsten Forschungs- und Filmprojekte an. Machen Sie mit und werden Sie bei uns Investor oder Sponsor.

Erfahren Sie mehr über den Untergang und Verlust unseres Bootes und Labors mit weiteren Bildern auf unserer anderen Seite:

Sail-and-Dive.net

Weitere Infos über unsere neuen geplanten Filmprojekte und was wir ansonsten noch so für Filme gemacht haben finden Sie auf meiner Seite:

Video3D.eu

Mehr über wissenschaftliche Hintergründe und Informationen über die in unserem Film dargestellten wissenschaftlichen Erkenntnisse, erfahren Sie auf unser Informations- und Nachrichten blog. Bitte schauen Sie auch dort vorbei:

Marine-Science.news

 

Nachfolgend einige Bilder als ‘making of’ aus unserem Film und von den Dreharbeiten…

Next some ‘making of’ pictures as screen shoots from our movie and recordings…

Scientist, skipper, scuba diver, biologist and filmmaker Stephan Stahl

Protagonist Simone Kunst

Simone and Stephan

Movie producer Fabian Rabe

Scientist, skipper, scuba diver and biologist Dr. Alec Zirbel

Simone Kunst making fresh veggie juice at the boat in Chania

Dr. Alec Zirbel

Simone Kunst

Stephan Stahl

We have a lot of more making of pictures of this movie production, when you take a look to:

Wir haben noch viele weitere ‘making of’ Bilder und Fotos vom Verlust unseres geliebten Bootes auf unserer anderen homepage:

Sail-and-Dive.net

Bei Fragen zum Film oder den Themen des Filmes melden Sie sich einfach per email durch klicken auf die Buttons hier:

On any question do not hesitate to contact us via email: